wieichFM Datenschutzcenter Born on 17/10/2018 [ 21:57 ] ---


Ein Artikel von Domenik Otte

Datum:14.12.2018 | 03:44 Uhr





Liebe Community,

wie euch in den vergangenen Wochen hier auf wie-ich.de bestimmmt nicht entgangen ist, wurde ein Teil unseres Unternehmens, der Sender wieichFM, von einer uns bekannten Person feige angegriffen. Wie wir euch mitgeteilt haben sind eure Profile hier bei WIE-ICH sicher, da der Angriff offenbar nach aktuellen Erkenntnissen unserem Radioprogramm galt.

Wir bitten euch um Nachsicht, wenn wir euch über unsere Streams nicht alle 30 Minuten davon berichten, dass es hier einen Vorfall gegeben hat.

Der Angreifer, ein ehemaliger Freund und Vertrauter unseres Geschäftsführers, brach am 29.09.2018 gegen ca. schätzungsweise 19:00 oder 20:00 Uhr in das Hauptstudio von wieichFM ein und hinterlas eine Schneise der Verwüstung. Es wurden damals zwei Rechner gestohlen, die jedoch inzwischen wieder in unserem Besitz sind.

Auf den Maschinen aus unserer Redaktion hatten sich keine wichtigen Daten befunden, jedoch aber das Rohmaterial eines zum 13.Oktober 2018 geplanten Interviews, welches dazu gedacht war, ein Hilfsprogramm in Kenia zu unterstützen.

Die Sendung, welche zum 13.10.2018 zu Ausstrahlung produziert und freigegeben werden sollte, wurde durch jenen Angriff vom 29.09.2018 feige sabotiert, konnte aber im Eilgang 4 Wochen später dennoch ausgestrahlt werden.

Der Vorfall wurde sofort angezeigt und liegt nun bei der Staatsanwaltschaft Koblenz.





In Verbindung mit dem gegen uns geführten Angriff wurde das advertiseagents und wieichFM Datenschutzcenter inklusive Q&A Bereich für unsere Nutzer zerstört. Wir können euch daher derzeit leider nur eine allgemeine Datenschutzerklärung anbieten, um hier dem Gesetzgeber gerecht zu werden. Datenerhebungen finden bei uns nur sehr sehr eingeschränkt statt. Rückschlüsse auf eure Person oder euren Wohnort sind derzeit nicht möglich.

Für individuelle Rückfragen zu unseren Datenschutzstandards erreicht ihr uns per E-Mail unter kooperation@wie-ich.de



Provisorische Datenschutzerklärung jetzt lesen